Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik
Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik
Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik

GTBB Bionik Kongress 2008 - Start

Kongresse
Kongress 2008
Start
Kongress 2008
Anmeldung
Kongress 2008
Infos
Kongress 2008
Bremen
Kongress 2008
Programm
Kongress 2008
Bilder
Workshops
Ausstellungen
Messen
Termine

Bionik-Kongress 2008 "Patente aus der Natur"


Der alle zwei Jahre stattfindende Bionik-Kongress ist offen für Biologen, Techniker, Bionik-Wissenschaftler/-Studierende, Firmen und alle Bionik-Interessierte. Bewusst wird keine rigide thematische Einschränkung vorgenommen, um ein möglichst breites Spektrum bionischer Aktivitäten zu repräsentieren. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum aktuellen Kongress.

Am 7. und 8. November 2008 fand an der Hochschule Bremen der Bionik-Kongress "Patente aus der Natur" statt. Bereits zum 9. Mal kamen rund 250 Biologen, Ingenieure, Techniker, Bionik-Wissenschaftler, Industrievertreter sowie Studierende aus dem In- und Ausland in diesem Rahmen zusammen.
Die gemeinsamen Veranstalter, das Bionik-Innovations-Centrum (B-I-C) der Hochschule Bremen, die Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik (GTTB) und das Bionik-Kompetenz-Netzwerk (BIOKON e.V.), bieten Akteuren aus angrenzenden Fachgebieten ein multidisziplinäres Forum, das zum inhaltlichen Austausch anregen soll.

Der Andrang bei den Anmeldungen in diesem Jahr war so groß, dass der Kongress bereits Wochen vorher ausgebucht war. In sechs thematischen Sessions "Konstruktion/Leichtbau, neue Materialien, Oberflächen/Haftung, Bionik-Didaktik, Architektur, und Robotik" wurden aktuelle Bionik-Projekte und -Initiativen vorgestellt. Begleitend zum Tagungsprogramm präsentierten sich rund 70 Forschungsprojekte mit Postern.


In einem eigenen Ausstellungsbereich wurden anhand von Exponaten und Prototypen Entwicklungen und Ergebnisse aus aktuellen Bionik-Projekten dargestellt. Das Spektrum reichte vom neuartigen Hubschrauberlandesystem, über Leichtbaukonstruktionen nach Vorbild von Kieselalgen, bis hin zu in Schulen einsetzbaren Bionik-Experimentierkästen.
Posterpreis der GTBB

61 Poster stellten sich dem Wettbewerb zur Wahl des besten wissenschaftlichen Posters des Kongresses. Ausgezeichnet und mit Geldpreisen von der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik GTBB e.V. bedacht wurden:

 

Die prämierten Sieger des Poster-Wettbewerbs (v.l.n.r.): Johanna Hamm (HS Bremen), Sebastian Klug (TU Darmstadt), Björn Melzer (Uni Freiburg), Irina Gavrilova (TU Ilmenau)
  1. Preis:

Irina Gavrilova, TU Ilmenau, Fak. Maschinenbau, FG Biomechatronik
"Ein biologisch inspiriertes adaptives Sensorsystem"

  2. Preis:

Bele Günther, Johanna Hamm, Nicolas Neumann-Micheau, Judith Suttrup, Bastian Tietjen, Jannek Wolf, Florian Hoffmann*, Antonia B. Kesel*
Internationaler Studiengang Bionik, Hochschule Bremen,
*Bionik-Innovations-Centrum, HS Bremen

"Chromatophoren als Vorbild für technische Farbwechselsysteme"

  3. Preis:

zu gleichen Teilen vergeben an:
Sebastian Klug, FG SIM, Technische Universität Darmstadt
"Biologisch inspiriertes Steuerungsprinzip für elastisch angetriebene Roboter"
und
Björn Melzer, Tina Steinbrecher*, Oliver Kraft*, Ruth Schwaiger* & Thomas Speck
Plant Biomechanics Group, Botanischer Garten, Uni Freiburg, * IMFII, Institute for Materials Research, Forschungszentrum Karlsruhe
"The attachment mechanisms of English ivy (Hedera helix L.): first insights"

GTBB © 2008 | Impressum