Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik
Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik
Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik

Was macht die GTBB?

Wer ist
   die GTBB?
Was macht
   die GTBB?
Nachwuchs-
   förderung

Mitglied
   werden
Kontakt

Was macht die Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik?





Öffentlichkeitsarbeit

Kongresse und Workshops
Die Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik macht es sich zur Aufgabe, das Wissenschaftsgebiet der Bionik einer möglichst breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen. Sie veranstaltet im Jahresrhythmus abwechselnd Bionik- Kongresse und Workshops und informiert regelmäßig über Neuigkeiten auf dem Gebiet der Bionik sowie der Technischen Biologie.
Die Kongressunterlagen und -berichte werden veröffentlicht und können erworben werden.

Den ersten Kongress veranstaltete die Gesellschaft 1992 in Wiesbaden, der aktuell letzte fand im Oktober 2004 in Bremen statt. Der nächste Bionik-Kongress der GTBB ist turnusmäßig für den Herbst des Jahres 2006 vorgesehen.

Zu Beginn des Jahres 2005 fand an der Hochschule Bremen darüber hinaus das KickOff-Meeting für die Kommunikationsplattform „Marine Bionik“ statt, um nachhaltige Kooperationen im Bereich meerestechnischer
Anwendungen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu ermöglichen. Innerhalb dieses Forums wird es im März 2006 einen Workshop geben, der sich mit wissenschaftlichen Hintergründen und Anwendungsmöglichkeiten von "Marinen Klebern und Haftstrategien" auseinandersetzt.

Ausstellungen und Messen
In einem weiteren Zweig der kontinuierlichen Öffentlichkeitsarbeit beteiligt sich die Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik an Ausstellungen zum Thema Bionik und Messeauftritten mit diesem inhaltlichen Bezug.

 

Nachwuchsförderung

Aus- und Weiterbildung
Besonderes Augenmerk der Mitglieder der GTBB liegt auf der qualifizierten Ausbildung des wissenschaftlichen Bionik-Nachwuchses und dessen Förderung. So sind mehrere Mitglieder der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik aktiv an der akademischen Ausbildung von Biologen, Ingenieuren und Bionikern beteiligt. An verschiedenen Standorten in Deutschland werden Vorlesungen, Praktika und Seminare zu bionischen Themen angeboten. Besonders erfreulich ist die Tendenz, dass zunehmend auch vollständige Master- und Bachelorstudiengänge an Hochschulen und Universitäten möglich sind. Auch im Bereich des bionisch orientierten Designs oder in der Architektur gibt es Studienangebote.
Das Engagement im schulischen Bereich reicht von Workshop-Angeboten über Lehrerfortbildungen bis hin zur Erstellung von Unterrichtsmaterialien.

Teilnahmestipendien für Studierende
Studentischen Mitgliedern der GTBB möglich, Zuschüsse für ist es möglich Reisekosten und Anmeldegebühren für die Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen zu beantragen.

 

Vereinssatzung

Aktuelle Satzung der GTBB e.V.
Hier können Sie die Satzung der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik GTBB e.V. einsehen. Darin sind die Zielsetzungen und vereinsrechtlichen Grundlagen der Gesellschaft in aufgeführt.

Satzung GTBB e.V.


GTBB © 2016 | Impressum